Norrbottens Län

Die nördlichste Provinz Schwedens macht mit ihren über 106.000 km² Fläche fast ein Viertel der Gesamtfläche des Königreiches aus. Im Gegensatz dazu schlägt der Anteil der 252.000 Bewohner Norrbottens an der Gesamtbevölkerung Schwedens nur mit etwa 3% zu Buche.

Norrbottens Län ist in Schweden die Region der Extreme. Reichlich Superlative unberührter Natur wie zum Beispiel den Kebnekaise, der mit seinen 2.111 Metern der höchste Berg des Staates ist, oder auch den See Hornavan, dessen Grund 234 Meter unter der Seeoberfläche liegt, und somit den tiefsten See Schwedens darstellt, findet man hier.

Region teilen:

Unterkünfte

auf Karte anzeigen

Schweden - Motorradhotel - Hotell Laponia

ab 90,00 € / Nacht
Arvidsjaur, Norrbottens Län
Adresse


Kontakt